Sehen ist elementarer Bestandteil der Lebensqualität. Umso heftiger trifft die Diagnose, wenn das Auge an einer Erkrankung wie der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) leidet. Viele offene Fragen und Ängste machen sich breit, doch entgegen vielen Behauptungen kann heute zur Behandlung und Stabilisierung der AMD einiges getan werden.

Was ist altersbedingte Makuladegeneration (AMD)?

Als Makula wird ein kleiner Bereich auf der Netzhaut des Auges bezeichnet, der dem Scharfsehen dient. Mit zunehmendem Lebensalter besteht das Risiko, dass dieser „Punkt des schärfsten Sehens“ in Folge einer Stoffwechselstörung geschädigt wird. Die Fehlfunktion führt zu einer krankhaften Ablagerung von Stoffwechselendprodukten zwischen den Sinneszellen der Netzhaut. Unsere Netzhaut bekommt ein Problem mit seiner „Müllentsorgung“. Aufgrund ihrer Aggressivität verletzen diese die benachbarten Nervenzellen.
Auch autoimmunologische Prozesse spielen hierbei eine wichtige Rolle. Dieser Prozess bleibt zunächst weitestgehend unbemerkt. Da eine einmal abgestorbene Sinneszelle nicht wieder nachwächst, lässt mit zunehmender Anzahl toter Nervenzellen die Sehkraft spürbar nach. Man spricht von der trockenen Makuladegeneration.

Nehmen die Ablagerungen zu, werden auch die Blutgefäße, die unmittelbar unter der Netzhaut liegen, in Mitleidenschaft gezogen. Dadurch gelangen Flüssigkeit oder sogar Blut in die Netzhaut und zerstören in kürzester Zeit massiv die Sinneszellen. Dieses Stadium der Erkrankung wird feuchte altersbedingte Makuladegeneration genannt.

Eine wenig Statistik

AMD gilt in den entwickelten Industrieländern als häufigste Ursache für hochgradige Sehstörungen jenseits des 60. Lebensjahres. In Europa leiden schätzungsweise 7 Millionen Menschen an AMD. Rund 20% der 65- bis 74-Jährigen und 35% der 75- bis 84-Jährigen sind betroffen.
Die altersbedingte Makuladegeneration ist die Hauptursache für eine Erblindung in der Altersgruppe der über 65-Jährigen. Jedes Jahr erkranken in Deutschland ca. 60.000 Menschen neu.

Biologische Augenheilkunde

Während die konventionelle Augenheilkunde der Erkrankung im frühen Stadium nichts entgegensetzen kann, versucht sie bei fortschreitendem Leiden, den Krankheitsverlauf mit Laserbehandlungen und Spritzenkuren zu stoppen.

Die biologische Augenheilkunde dagegen beschäftigt sich nicht nur mit den Symptomen der Erkrankung. Für mehr Information zu Inhalten und Möglichkeiten der biologischen Augenheilkunde empfehlen wir unsere Broschüre.

Integrative Therapie: Schulmedizin und Naturheilverfahren

Der menschliche Körper ist im Laufe seines Lebens einer Vielzahl von Belastungen ausgesetzt. Dazu gehören unter anderem Schwermetalle, Umweltgifte, schwere Infektionen, Unverträglichkeiten und Allergien, Impfungen, Narben oder auch Stress. Kann der Körper dies in der Summe nicht mehr selbst ausgleichen, entstehen Krankheitsbilder, deren Symptome oft keine direkte Verbindung zur Ursache aufweisen.

Die Makuladegeneration – AMD ist aus ganzheitlicher Sicht keine Erkrankung nur des Auges, sondern des gesamten Körpers. Auch hat sie nicht nur eine Ursache, sondern ist das Ergebnis einer Vielzahl von Ursache, die sich im Laufe eines Lebens ansammeln und addieren. In der Summe kommt es dann zu den verschiedenen Formen der Makuladegeneration – AMD.

Entsprechend dieser komplexen Ursachen braucht es auch einen komplexen Therapieansatz.

Diesen komplexen Therapieansatz nennen wir „Salem-Makula-Kur“ nach Dr. Woytinas.

Nur durch die Kombination verschiedener diagnostischer Methoden und ganzheitlicher Therapien lässt sich ein Therapieerfolg erzielen.

Jede Methode für sich allein hat allzu oft nur eine sehr beschränkte Wirksamkeit. Aber in der Summe ist der Erfolg bei der Therapie der Makuladegeneration – AMD erreichbar. Diese Kombination für Sie zu finden ist unsere Stärke.

Im Verlauf der letzten 20 Jahre haben wir ein Therapiekonzept entwickelt, das individuell auf die Situation des jeweiligen Patient zugeschnitten ist.

Es ist eine Kombination folgender Therapien, die je nach Bedarf eingesetzt werden.

  • Laserinfusionstherapie
  • Akupunktur (alle wichtigen Methoden)
  • Therapie mit Heilpflanzen – Phytotherapie
  • Therapie mit homöopathischen und anthroposophischen Mitteln
  • Neuraltherapie
  • Magnetfeldtherapie
  • Psychotherapie
  • Entgiftung
  • Darmsanierung
  • Prokain- Baseninfusionen
  • orthomolekulare Therapie – Verabreichung von individuell bestimmten Mikronährstoffen, In Form von Tabletten aber auch von Infusionen

Vor jeder Therapie steht für Dr. Woytinas eine ausführliche Diag­nose, bei der es gilt, die Art und Weise der jeweiligen Belastungen zu ermitteln.

Unsere Therapien erfolgen in Anlehnung an die Therapieempfehlungen der DGGA e.V.

AMD-Intensivkur

Die Untersuchungen, Tests und Auswertungen sind bei der biologischen Augenheilkunde aufwändig und besonders sorgfältig. Deshalb empfiehlt

Dr. med. Woytinas zu Beginn eine zwei-wöchige Intensivkur für die optimale Diagnostik und die sich daraus ableitenden Anwendungen.

Das Kompetenzzentrum für bio­logische Augenheilkunde hat mit dem Kulmbacher Land für die Unterkunft eine ideale Umgebung für AMD-Kuren gefunden. Auch für alle, die gerne den Partner an ihrer Seite wissen, besteht hier die Möglichkeit, Kur und Urlaub zu kombinieren. Ab­seits von Trubel und Hektik des Alltags können sich die Patienten voll auf sich und die Therapien konzentrieren und gleichzeitig alle Vorzüge eines angenehmen Urlaubsaufenthaltes in der wunderschönen Natur des Frankenwaldes genießen.

Ablauf und Behandlungsmethoden

Unmittelbar nach der Anreise finden erste augenärztliche Untersuchungen und die ausführliche Diagnostik statt. Davon ausgehend wird in Absprache mit Ihnen ein individueller Therapieplan aufgestellt.

Bei mehrwöchigen Kuren erfolgt immer eine Wochenendpause, um dem Körper Zeit zu geben, die gegebenen Stimulationsreize umzusetzen.

Wo kann man wohnen?

Ferienwohnung oder Hotel

Für unsere Gäste ist das umfangreiche Angebot von schönen und preiswerten Angebot von Ferienwohnungen oder Hotelzimmer in Kulmbach schon länger eine Alternative. Gerne sind wir Ihnen bei der Vermittlung behilflich.

Unserer Praxis steht im historischem Stadtzentrum von Kulmbach selber eine schöne Ferienwohnung zur Verfügung.

Andere finden Sie auch bei der zentralen Vermittlung in Kulmbach. Entweder unter diesem Link vom Landkreis Kulmbach. (bitte hier klicken)

Sie können sich auch telefonisch in der Tourismus-Information der Stadt Kulmbach informieren.(bitte hier klicken)

Hier finden Sie unsere Broschüre „Integrative Therapie durch Kur-Aufenthalt“ zum Download. Gerne senden wir Ihnen diese auch postalisch zu.

Bitte fordern Sie diese kostenlos per e-mail oder unter Telefon +49 (0)9221 4717 an.

BROSCHÜRE HERUNTERLADEN
GEDRUCKTE BROSCHÜRE ANFORDERN

Termine für Ihren Kuraufenthalt

Zur Zeit gibt es noch freie Termine für unsere Makulakur. Rufen Sie uns einfach an.

Auch zu Zeiten der Corona-Pandemie wird mit den entsprechenden Vorkehrungen diese für Sie wichtige Therapie nicht unterbrochen.

Weiter Termine zu einer Makula-Kur erfahren Sie unter 09221 4717 und können hier auch Ihren Wunschtermin mit uns vereinbaren.

Termine 2021    
     
     
     
     
08.02. 12.02. stattgefunden
22.02. 26.02. stattgefunden
01.03. 05.03. stattgefunden
08.03. 12.03. stattgefunden
15.03. 19.03. stattgefunden
22.03. 26.03. stattgefunden
19.04. 23.04. stattgefunden
26.04 30.04. stattgefunden
03.05. 07.05. stattgefunden
14.06. 18.06. stattgefunden
21.06. 25.06. stattgefunden
28.06. 02.07. stattgefunden
05.07. 09.07. stattgefunden
12.07. 16.07. stattgefunden
19.07. 23.07. stattgefunden
20.09. 24.09. einzelne Plätze frei
27.09. 01.10. einzelne Plätze frei
04.10. 08.10. frei
11.10. 15.10. einzelne Plätze frei
18.10. 22.10. einzelne Plätze frei
25.10. 29.10. einzelne Plätze frei
08.11. 12.11. einzelne Plätze frei
22.11. 26.11. frei
29.11. 03.12. einzelne Plätze frei
06.12. 10.12. einzelne Plätze frei
13.12. 17.12. frei
Termine 2022    
17.01.22 21.01.22 frei
24.01.22 28.01.22 frei
14.02.22 18.02.22 frei
21.02.22 25.02.22 frei
14.03.22 18.03.22 frei
21.03.22 25.03.22 frei
04.04.22 08.04.22 frei
25.04.22 29.04.22 frei
02.05.22 06.05.22 frei
09.05.22 13.05.22 frei
16.05.22 20.05.22 frei
30.05.22 03.06.22 frei
20.06.22 24.06.22 frei
27.06.22 01.07.22 frei
     
Termine für das 2. Halbjahr folgen  

Deutsche Gesellschaft für Ganzheitliche Augenheilkunde-DGGA

Ganzheitliche Therapieansätze finden sich in vielen Bereichen der Medizin, sie sind jedoch für das Fach Augenheilkunde bisher nur vereinzelt verwirklicht worden. Ziel der DGGA ist es, ein Forum zu sein von hochqualifizierten, schulmedizinisch ausgebildeten Augenärzten, die sich zusätzlich zu ihrer Ausbildung
mit ganzheitlichen Therapiemethoden befassen, diese erlernen, Verfahren gegebenenfalls modifizieren und die Behandlungsergebnisse im Rahmen einer Qualitätskontrolle auch erfassen. „Anerkannt vom Verband DGGA“, darauf sollten Sie in jedem Fall bei jeglicher ganzheitlichen Augentherapie achten.